Schriftgröße: +

Vorarlberger triumphieren im Leichtathletik Mekka Götzis

Daniel-Bertschler-U20-110-m-H-Foto-M.-Gasser

Daniel Bertschler verbessert 22 Jahre alten Rekord

Die Österr. Mehrkampf Staatsmeisterschaften wurden im Leichtathletik Mekka Mösle Stadion Götzis von 29. bis 30. August 2020 ausgetragen. Auch wenn das Wetter den Mehrkämpfern das gesamte Wochenende doch ein wenig einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, trotzten Vorarlbergs Aktive dem Dauerregen und den sehr kühlen Temperaturen und gewinnen 5 der 8 Klassen. Nur ganz hartgesottene Leichtathletik-Fans haben einen Schritt vor die Haustüre gewagt und sich ins Mösle Station begeben.

In der weiblichen AK Gesamtwertung standen gleich 2 junge Vorarlbergerinnen auf dem Podest. Die Gesamtwertung wird aus den besten Resultaten der U20, U23 und AK berechnet.

Chiara Schuler (U20) und Isabel Posch (U23) waren in der Favoriten-Rolle und zudem noch Anwärterinnen für einen Podestplatz in der Allg. Klasse. Auch wenn Isabel Posch den 800m Lauf klar in Führung lag, war Chiara Schuler ihr Punktemäßig voraus.

Somit siegte Österreichs Aushängeschild Ivona Dadic mit neuer Weltbestleistung von 6410 Punkte. Chiara Schuler (TS Hörbranz) wurde mit 5287 Punkte Zweite und Isabel Posch (TS Lustenau) mit 5136 Pkt. Dritte.

Bei den Männern lag Konstantin Beiser (Sparkasse SG Götzis) nach neuen Disziplinen auf dem ersten Rang. Leider musste er die Führung nach dem 1500 Lauf an seinen Kontrahenten abgeben. Trotzdem ist das eine Glanzleistung für den IT Student der mit 6195 Punkten sehr zufrieden sein kann.

Jonas Unterkircher (TS Lustenau) hat nach sehr langer Zeit wieder einen Zehnkampf bestritten und konnte gleich den Titel U23 Meister mit nach Hause nehmen. Zudem wurde Jonas Dritter in der Gesamtwertung – also der Allg. Klasse.

In der U23 Klasse gewann die Favoritin Isabel Posch. Ohne Erwartung und mit Freunde auf einen Siebenkampf ging die Studentin der Ernährungswissenschaften, die schon länger keinen Mehrkampf bestritten hat, in das Rennen. Trotz der Bedingungen war sie zufrieden.

Vizemeisterin U23 wurde Carola Rüdisser vom Ausrichterverein der SSG Götzis. Leider konnte Carola in ihrer Paradedisziplin dem Kugelstoßen nicht zeigen, wozu sie fähig ist, trotzdem hatte sie aber solide Leistungen. Gleich dahinter reihte sich ihre Freundin und Vereinskollegin Cosima Tölzer die mit einem tollen 800m Lauf das Rennen beendete.

Bei den Männern der U23 Klasse gewann ein weiterer Athlet der TS Lustenau nämlich Jonas Unterkircher. Es war ein spannendes Rennen aber Jonas konnte mit seinem 4,40m im Stabhoch, den Diskus und Speerwurf wieder die Führung zurückholen.

Den 3. Rang sicherte sich der SSG Götzis Athlet Lukas Zech. In den Disziplinen 100m und 110m Hürden, Diskus und Speer war Lukas eine Klasse für sich. Im Speerwurf setzte sich der Jahrgangsjüngere Athlet mit 51,74m um ganze 7 Meter von der Spitze ab.

In der U20 Klasse war Chiara Schuler (TS Hörbranz) Favoritin und gewann total ungefährdet. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen waren Bestleistungen nicht möglich. Trotzdem hat sie einen guten 800m Lauf hingelegt. Vierte wurde ihre Vereinskollegin Marisa Fischnaller.

Ein Kopf an Kopf Rennen gab es zwischen ÖLV Rekordhalter Daniel Bertschler und Jan Mitsche. Da Daniel ein routinierter Stabhochspringer ist, konnte er den Vorsprung ausbauen und ließ sich den Titel nicht mehr nehmen. Zudem verbesserte Daniel den VLV Rekord von Markus Walter aus dem Jahr 1998 deutlich. Der alte Rekord lag bei 6859 Punkten.

(10 Kampf 6859 Walser Markus 79-19 LG Nachbaur Reisen M. 29/30.08.1998 Feldkirch-Gisingen)

Ein sehr schweres Los hatte Mika Voss von der Sparkasse SG Götzis. Leider konnte Mika aufgrund des starken Regens nicht standhalten, und hatte drei Ungültige im Stabhochsprung. Somit war auch der Vizemeistertitel im Regen zerronnen. Trotzdem lag Mika nach 9 Disziplinen noch auf Rang Vier und kämpfte sich eine Medaille im 1500m Lauf zurück. Sehr erfreulich, dass ihm dies so toll gelungen ist und er schlussendlich noch Bronze gewonnen hat.

Nesta Ezeh von der Raiffeisen TS Gisingen verteidigte seine Favoritenrolle und gewann Gold in der U18 Klasse. Persönliche Bestleistungen hat Nesta in Weit, 100m, 400m, Diskus und Gesamt.

Die Mannschaften der Sparkasse SG Götzis wurden 2. Und 3. Bei den Männern AK und zudem gewannen die Damen AK die Bronzene. Zudem gewannen die Mädels der TS Hörbranz die Silbermedaille in der AK Mannschaft.

Allg. Klasse:

1 63 Ivona DADIC UNION St. Pölten 1993 AUT 6419 Punkte SB

2 45 Chiara-Belinda SCHULER TS Hörbranz 2001 AUT 5287 Punkte SB

3 49 Isabel POSCH TS Lustenau 2000 AUT 5136 Punkte SB

2 17 Konstantin BEISER Sparkasse SG Götzis 1996 AUT 6195 Punkte SB

3 50 Jonas UNTERKIRCHER TS Lustenau 1999 AUT 6060 Punkte PB

5 28 Lukas ZECH Sparkasse SG Götzis 2000 AUT 5929 Punkte PB

U23:

1 49 Isabel POSCH TS Lustenau 2000 AUT 5136 Punkte SB

2 23 Carola RÜDISSER Sparkasse SG Götzis 2000 AUT 4253 Punkte PB

4 24 Cosima TÖLZER Sparkasse SG Götzis 2000 AUT 3879 Punkte PB

1 50 Jonas UNTERKIRCHER TS Lustenau 1999 AUT 6060 Punkte PB

3 28 Lukas ZECH Sparkasse SG Götzis 2000 AUT 5929 Punkte PB

U20:

1 45 Chiara-Belinda SCHULER TS Hörbranz 2001 AUT 5287 Punkte SB

4 43 Marisa FISCHNALLER TS Hörbranz 2001 AUT 3117 Punkte SB

5 67 Lara HUG Sparkasse SG Götzis 2001 AUT 2532 Punkte PB

1 13 Daniel BERTSCHLER Raiffeisen TS Gisingen 2001 AUT 7125 Punkte VLV U20 Rekord

3 25 Mika VOSS Sparkasse SG Götzis 2002 AUT 5590 Punkte SB

6 18 Clemens FRÖHLICH Sparkasse SG Götzis 2001 AUT 5115 Punkte SB

U18

1 14 Nesta EZEH Raiffeisen TS Gisingen 2003 AUT 5788 Punkte PB

6 44 Angelina RUPP TS Hörbranz 2004 AUT 4370 Punkte PB

AK: Mannschaft SG Götzis:

2 Sparkasse SG Götzis 1 Sparkasse SG Götzis 17714 Punkte 17 - Konstantin BEISER (1996), 28 - Lukas ZECH (2000), 25 - Mika VOSS (2002)

3 Sparkasse SG Götzis 2 Sparkasse SG Götzis 15840 Punkte 21 - Maurice PETTER (1994), 26 - Niklas VOSS (2000), 18 - Clemens FRÖHLICH (2001)

2 TS Hörbranz 1 TS Hörbranz 11547 Punkte 45 - Chiara-Belinda SCHULER (2001), 66 - Lisa LANINSCHEGG (1991), 43 - Marisa FISCHNALLER (2001)

3 Sparkasse SG Götzis 1 Sparkasse SG Götzis 10664 Punkte 23 - Carola RÜDISSER (2000), 24 - Cosima TÖLZER (2000), 67 - Lara HUG (2001) 

Fotos VLV Manfred Gasser / Foto Isabel Posch von Jürgen Grasmuck


Aktuelle Absagen
Vorarlberger Athlet/innen in Vorfreude auf die MK-...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://vlv-la.at/

NEUESTE ERGEBNISSE

2020-10-05
2020-10-05
2020-10-05
2020-04-15
2020-01-17
2020-01-17
2020-01-17

TERMINE 2020

NADA MEDIKAMENTENABFRAGE

 

 

SELTEC TRACK & FIELD

Seltec Track & Field ist ein vollumfängliches Auswertungsprogramm für Stadion-, Mehrkampf- und Mannschaftswettkämpfe.

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

VLV FOTOSTREAM