Schriftgröße: +

Österreich gewinnt den 8. Masters Sechs Länderkampf zum 7. Mal in Folge.

Masters---Foto-Silvia-Gassenbauer

Im Stadion Zalaegerszeg in Ungarn fand der 8. Masters Sechs-Länderkampf statt bei dem im Zuge dessen eine neue 8-bahnige Tartanbahn eingeweiht wurde. Aus Vorarlberg waren die 3 VLV Athletinnen Marianne Maier, Simone Bereiter-Winsauer und Chantal Duelli in der ÖLV Auswahl vertreten. Diese 3 Ladies zeigten wieder, dass Vorarlberg auch bei den Masters eine Klasse für sich ist. Marianne Maier konnte den Weitsprung und auch das Kugelstoßen für sich entscheiden und beim 4x400m Lauf Simone Bereiter-Winsauer. Zusätzlich ging Simone ein weiterer Wunsch in Erfüllung. Sie verbesserte den 400m ÖLV Rekord in der W45 Klasse mit 63,26s! 

1. Rang Marianne Maier (TECHNOPLAST TS Höchst) im Weitsprung mit 3,41m und Kugelstoßen 2kg mit 11,30m

3. Rang Simone Bereiter-Winsauer (ULC Dornbirn) über 400 Meter in 63,26s (Österr. W45-Rekord)

3. Rang Chantal Duelli /TS Jahn Lustenau) im Hochsprung mit 1,61m

5. Rang im 100m Lauf für Simone Bereiter-Winsauer (ULC Dornbirn) in 13,52s

1. Rang in der 4x400m Staffel mit Schlussläuferin Simone Bereiter-Winsauer (ULC Dornbirn)

3. Rang in der 4x100m Staffel mit Startläuferin Simon Bereiter-Winsauer (ULC Dornbirn) und Schlussläuferin Chantal Duelli (TS Jahn Lustenau)

Für ihre vielen Einsätze, 100m, 4x100m, 400m und 4x400m wurde Simone gesondert geehrt.

Ergebnisse:

1. Österreich389 Punkte
2. Tschechien385 Punkte
3. Ungarn349 Punkte
4. Slowenien 260 Punkte
5. Kroatien170 Punkte
6. Schweiz167 Punkte

Fotos: Silvia Gassenbauer​


Gold für Ayodeji bei EYOF in Baku
Rang 17 für Chiara Schuler bei U20 EM

TERMINE 2019

NADA MEDIKAMENTENABFRAGE

 

 

SELTEC TRACK & FIELD

Seltec Track & Field ist ein vollumfängliches Auswertungsprogramm für Stadion-, Mehrkampf- und Mannschaftswettkämpfe.

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

VLV FOTOSTREAM