Schriftgröße: +

Bericht VLV Mehrkampf Meisterschaft in Weingarten:

DSCN739_20190521-213124_1

geschrieben von Gerd Kremmel:

Am 18/19.Mai trafen sich im Lindenhofstadion in Weingarten, bei angenehmem Mehrkampfwetter die IBL Athleten zum diesjährigen Mehrkampf. Durchgeführt von der LG Welfen, eingebettet in ihr Landesoffenes Mehrkampfmeeting.Toll und Athleten freundlich abgewickelt von einer gut eingespielten Organisation gingen die Wettkämpfe mit zum Teil sehr großen Teilnehmer Feldern über die Bühne. Leichte Verzögerungen ergaben sich erst bei den abschließenden Bewerben des 10- Kampfes durch durchziehende Gewitter.

Der VLV konnte hier seine Meisterschaften AK bis U16, teils im Rahmen der IBLund teils als eigene Wettkämpfe, mit abwickeln. Großer Dank dafür gebührt vor allem der IBL Präsidentin Tanja Griebel, die im Wettkampfbüro nebenher die VLV Meisterschaft am PC abwickelte und auch dem Veranstalter, der die zusätzlichen Läufe über andere Hürden oder andere Wurfgewichte im Zeitplan unterbrachte. Dazu stellten sich auch Hans Frei, Gerd Kremmel und weitere Kampfrichter des VLV als Mithelfer zur Verfügung. Zwei der VLV Meister konnten sich dabei auch mit dem IBL Titel schmücken.

Bei den Männern beendete Maurice Petter aus Götzis als Bester der 3 gewerteten Athleten als IBL + VLV Meister den 10-Kampf. Mehr Punkte erzielte allerdings sein Vereinskollege Niklas Voss in der U20, als VLV Meister und 2. Der IBL Wertung, vor seinem Vereinskollegen Lukas Zech, der 300 Punkte zurück lag. Bei der M U18 traten 6 an und als einziger VLV Teilnehmer sicherte sich Sieger Nesta EZEH aus Gisingen beide Titel mit deutlichem Vorsprung.

Einzige VLV Teilnehmerin im 7-Kampf Frauen/U20 war Carola Rüdisser aus Götzis, die 2. der IBL und VLV Meisterin mit 4.065 Punkten wurde. In der weiblichen U18 war Marie Reiner, TS Hörbranz, mit 3.786 Punkten erfolgreich und ebenfalls 2. Beste IBL Athletin. Rang 2 im VLV belegte Catalina Pircher aus Götzis.

In de eigens ausgetragenen Bewerben U16 war bei den Burschen Nico Augustin von der TS Bludenz mit großem Vorsprung der Beste, vor den 3 Lochauern Alexander Maringgele, Patrick Cerny und Oliver Siegl, die die Mannschaft gewannen. Bei den Mädchen wurde der Titel erst nach einem spannenden 800 m Lauf vergeben, wobei Annika Rhomberg mit Rang 2, einen knappen Vorsprung vor Angelina Rupp ins Ziel retten konnte. Ihre tollen Endergebnisse hätten in der letztjährigen ÖLV Bestenliste die Ränge 2 und 4 bedeutet! Sie können also mit Spannung zur ÖLV Meisterschaft fahren. Die Mannschaftswertung ging an die TS Lustenau, mit Anna-Lena Hämmerle, Corinne König und Giulia Frey.

Die VLV Meister 2019 in 10- und 7-Kampf:

Männer Maurice Petter 94 Sparkasse SG Götzis 5.859 Pkt

M U20 Niklas Voss 00 Sparkasse SG Götzis 5.937 Pkt

2. Lukas Zech 00 Sparkasse SG Götzis 5.635 Pkt

M U18 Nesta EZEH 03 Raiffeisen TS Gisingen 5.194 Pkt

Frauen/U20 Carola Rüdisser 00 Sparkasse SG Götzis 3.105 Pkt

W U18 Marie Reiner 03 TS Hörbranz .786 Pkt

2.Catalina Pircher 03 Sparkasse SG Götzis 3.287 Pkt

W U16 Annika Rhomberg 04 Raiffeisen TS Gisingen 4.438 Pkt

2. Angelina Rupp 04 TS Hörbranz 4.401 Pkt

3. Emma Röser 04 TS Bregenz Vorkloster 3.943 Pkt

Team TS Lustenau 9.628 Pkt Anna-Lena Hämmerle 05 (3.483) Corinne König 05 (3.154) Giulia Frey 04 (2.991)

M U16 Nico Augustin 04 TS Bludenz 3.859 Pkt

2. Alexander Maringgele 05 SV Lochau 3.032 Pkt

3. Patrick Cerny 04 SV Lochau 2.911 Pkt

Team SV Lochau 7.936 Pkt Alexander Maringgele 05 (3.032) Patrick Cerny 04 (2.911) Oliver Siegel 05(1.993)

Gerd Kremmel / IBL Ländervertreter / VLV Archiv

VLV Stabhochmeisterschaften in Götzis 21.05.2019
U20 EM Limit für Anna-Sophie Meusburger

TERMINE 2019

NADA MEDIKAMENTENABFRAGE

 

 

SELTEC TRACK & FIELD

Seltec Track & Field ist ein vollumfängliches Auswertungsprogramm für Stadion-, Mehrkampf- und Mannschaftswettkämpfe.

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

VLV FOTOSTREAM